Erfolgreicher Abschluss der Feldversuche im Tagebaubereich Viehöven

Erfolgreicher Abschluss der Feldversuche im Tagebaubereich Viehöven
Im Rahmen des Verbundprojektes „QUIRINUS“ werden verschiedene Szenarien für die zunehmend dezentrale Energieversorgung entwickelt, umgesetzt und getestet.
Die Szenarien beinhalten unter anderem die Bereitstellung von Systemdienstleistungen aus den Verteilnetzen, den unterbrechungsfreien Übergang in eine autarke Versorgung (Inselnetz) oder auch den Wiederaufbau eines Versorgungsnetzes nach einem Black Out (Schwarzstart).

Es konnte gezeigt werden, dass die bereits implementierten Szenarien beherrscht werden und die gewonnenen Ergebnisse die technischen Erwartungen übertreffen. Aus diesem Grund sollen im nächsten Schritt weitere erneuerbare Energieanlagen einbezogen werden, um die Komplexität zu erhöhen.

An der Entwicklung und Umsetzung der Versuche waren der BHKW-Hersteller 2G und der Speicherhersteller STORNETIC federführend beteiligt. Die elektrischen Lasten, sowie das Netz mit allen Netzkomponenten wurden durch die RWE Power AG zur Verfügung gestellt.