Karliczek für "grünen" Wasserstoff

Karliczek für "grünen" Wasserstoff
Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU) fordert für die geplante Wasserstoffstrategie eine umfassende Lösung. Es sei höchste Zeit, in großem Stil auf "grünen" Wasserstoff aus erneuerbaren Energien zu setzen. Damit stellte sie sich auf die Seite von Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) und gegen ihren Parteikollegen Peter Altmaier.

Erneuerbare Energien versus fossile Ressourcen

Der Wirtschaftsminister setzt bei Wasserstofftechnologien auch auf "blauen", also mit fossilem Erdgas gewonnenen, Wasserstoff. Am Mittwoch soll das Bundeskabinett die Strategie beschließen.