Quirinus

Academy

Weiterbildung an der Tagebaukante

Es passiert etwas im Rheinischen Revier: Qualifizierung von Fachkräften. Direkt an der Tagebaukante in Elsdorf, genauer gesagt in der QUIRINUS Academy in Heppendorf, startet ab Herbst 2020 der Zertifikatslehrgang „Regionale*r Energiesystem Manager*in“, gemeinsam entwickelt von der TH Köln und der SME Management GmbH. Denn neuer Kompetenzerwerb, neue Qualifizierungsangebote sowie Kompetenztransfer sind wesentliche Schlüsselfaktoren zur Bewältigung des Strukturwandels.
Kooperation zwischen Quirinus Academy und der TH Köln unterzeichnet - Forum Heppendorf, Juli 2020
im Vordergrund von links: Ralph Sterk (Geschäftsführer der ZRR), Frank Rock (MdL), Prof. Dr. Sylvia Heuchemer  (Vizepräsidentin der TH Köln), Ralph Bombis (MdL), Prof. Dr. Stefan Herzig (Präsident der TH Köln), Prof. Dr. Beate Braun (SME, Leitung QURINUS Academy), Dr. Stefan Röder (SME)
Im Rahmen eines Fachaustauschs engagierter Akteure des Rheinischen Reviers fand auch die Unterzeichnung des Kooperationsvertrags zwischen der Technischen Hochschule Köln (TH Köln) und der SME Management GmbH (SME) statt. In Anwesenheit des gesamten Präsidiums der TH Köln sowie einigen Konsortialpartnern des QUIRINUS Control Projekts und des stellvertretenden Landrates Bernhard Ripp mit einer Delegation aus Politik und Verwaltung, vereinbarten beide Partner eine enge Zusammenarbeit in Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen im energiewirtschaftlichen Umfeld.
Image

Kurt Vetten (SME) und Prof. Dr. Stefan Herzig, Präsident der TH Köln bei der Unterzeichung des Kooperationsvertrages zwischen der Technischen Hochschule Köln (TH Köln) und der SME Management GmbH.

Der erste gemeinsam entwickelte Zertifikatslehrgang „Regionale*r Energiesystem Manager*in“ startet bereits im Herbst 2020.
Inhalte sind neben energietechnischen Grundlagen auch IT-Sicherheit sowie Energiewirtschaft und Energiepolitik. Bei der Ausgestaltung der stromnetz- und energiesystemtechnischen Weiterbildungsinhalte wird SME von der DEM GmbH (dem.gmbh) unterstützt. Hierzu zählt auch die Zurverfügungstellung eines Leitstands nebst Anwendungssoftware für die praxisorientierten Inhalte dieses berufsbegleitenden Lehrgangs, die im Reallabor der QUIRINUS Academy in Heppendorf stattfinden.
In einer Gesprächsrunde zum Motto „Neue Energien = neue Kompetenzen + neue Qualifikationen“ brachte es Frank Kindervatter, Vorstandsvorsitzender der NEW AG, auf den Punkt: „Die Herausforderungen der Energiewende stellen uns als Energieversorger vor ungeahnte Herausforderungen, die wir nur gemeinsam mit Partnern lösen können. Eine enge Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft ist essenziell. Qualifizierung und Weiterbildung sind dabei mehr denn je Schlüsselfaktoren für wirtschaftlichen Erfolg und Garant für die Energieversorgung der Zukunft.“

Genau vor diesem Hintergrund sieht Prof. Dr. Beate Braun, Moderatorin der Runde und Leiterin der QUIRINUS Academy, die TH Köln als Brücke im "Dialog-Dreieck Wissenschaft, Wirtschaft und Mensch". Der Mensch im Fokus - im Kontext des Strukturwandels. Ein Bild, das die Vizepräsidentin der TH Köln, Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, gern aufgriff und um die Bedeutung der Interdisziplinarität gerade in neuen Qualifikationen in der Energiewirtschaft ergänzte.

coming soon Digital Expert Smart Grid - in Zusammenarbeit mit der PROVADIS Hochschule

nebenberuflicher Zertifikatskurs in 5 Modulen

QUIRINUS ACADEMY Info Formular

Geben Sie bitte Ihren Name ein.
Geben Sie bitte Ihre Funktion in Ihrem Unternehmen ein.
Geben Sie bitte Ihren Name ein.
Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.
Bitte geben Sie an, zu welchem Vortrag/Kurs sie die Anfrage abschicken möchten.
Geben Sie bitte den Grund Ihrere Anfrage ein.